Ein Vorbild für jede Generation

Martina Proprenter (Text und Fotos)

Von Martina Proprenter (Text und Fotos)

Do, 17. Oktober 2013

Rheinfelden

176 Jahre nach seinem Tod ist Georg Büchner als Revolutionär und Namensgeber des Rheinfelder Gymnasiums noch immer aktuell.

Bereits 1956 wurden die ersten Schüler im Gymnasium unterrichtet, das noch ohne Namenspatron war. Zuerst wurde überlegt, eine "Tochter oder einen Sohn der Stadt als Namensgeber zu nehmen", schreibt der Schulleiter Karlheinz Hoppe in der Festschrift zum 40-jährigen Bestehen der Schule. Dabei dachten die Verantwortlichen an Emil Rathenau, der die Kraftübertragungswerke durchsetzte, seinen Sohn Walther Rathenau, Reichsaußenminister in der Weimarer Republik, oder Karl Fürstenberg, eine Größe in der Bankwirtschaft, um nur einige Beispiele zu nennen.

Der Namenspatron
Zum 40-jährigen Bestehen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ