Gürtel hat Ulrich Uhr jetzt genug

Peter Gerigk

Von Peter Gerigk

Mi, 26. Februar 2014

Rheinfelden

Der 74-jährige Judoka hat den 7. Dan verliehen bekommen, musste sich aber fünf der Meistergürtel hart erarbeiten.

RHEINFELDEN. Sport integriert. Das hat Ulrich Uhr in den 50 Jahren als Judoka erlebt. Wo er auch hinkam, fand er Anschluss. Sei es in Hamburg, wo er zwölf Jahre lebte und bei Alpers mit dem Judo begann, sei es mit Angehörigen der französischen Armee in Donaueschingen oder in Teheran (Iran). "Wo man arbeitet, da macht man Judo", sagt der 74-Jährige.

Nach 32 Jahren als Gewerbeschullehrer an der Hardtstraße leitete Uhr fünf Jahre lang die Hertener Firma Heiberger. Judo treibt der Diplom-Ingenieur für Heizungs-, Klima- und Sanitärtechnik aber auch im Urlaub. Der rüstige Pensionär hat schon in vielen Ländern Gegner auf die Matte gelegt.

Sport lehrt Respekt. Wenn der Degerfelder sich würdevoll seinen rot-weißen Gürtel um die schlanken Hüften bindet, macht das ganz schön Eindruck. Der Senior trägt eine der höchsten Meisterwürden dieses Selbstverteidigungssports: den 7. Dan. Martin Müller, Abteilungsleiter des TV Rheinfelden, ist stolz ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ