Hilfe kommt von ungewöhnlicher Seite

Sarah Nöltner

Von Sarah Nöltner

Do, 21. Mai 2015

Rheinfelden

Das Bühnenbild für das neue Musicalprojekt des Gymnasiums entwarf eine Berliner Architektin.

GRENZACH-WYHLEN. In der Hochrheinhalle wird gewerkelt. Es pocht und klopft, es rumpelt und rumort. Natürlich noch hinter geschlossenem Vorhang, denn bis zur Aufführung dauert es noch eine Weile, aber peu à peu entsteht dort bereits das Bühnenbild für das aktuelle Musical-Großprojekt "Swinging St. Pauli" des Lise-Meitner-Gymnasiums.

Beteiligt sind Schüler des Gymnasiums und der Realschule mit ihren Lehrerinnen Birgit Kopf (Gymnasium), Juliane Anselm-Schillinger (Realschule). Mit besonderem Engagement hat die Architektin Yohanna Vogt ihre Kenntnisse und Arbeitszeit zur Verfügung gestellt. Tatkräftige handwerkliche Unterstützung kommt zudem von zwei engagierten Handwerkern: Michael Schwab von der Schreinerei Stöcklin und Schwab aus Wyhlen, die eine ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ