"Ich traf sogar die Kanzlerin"

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 28. März 2015

Rheinfelden

BZ-UMFRAGE unter Schülern, die in Berufe reinschnuppern.

GRENZACH-WYHLEN. "Was möchte ich von Beruf werden?" Das fragt sich jeder Schüler früher oder später. Um dem gründlich auf den Zahn zu fühlen, absolvieren Gymnasiasten spätestens in der 10. Klasse ein Praktikum, die Berufsorientierung am Gymnasium (BOGY). BZ-Praktikantin Marleen Helmert erkundigte sich bei Mitschülern über deren Erfahrungen, die sie in dieser Woche unter anderem im Bundestag, beim Zahnarzt, im Krankenhaus und bei der Polizei sammelten.

"BOGY" soll für die Schüler ein Anreiz sein, sich mit der Thematik der Berufswahl auseinander zu setzen. Sie können viele Erfahrungen sammeln, nicht nur am Arbeitsplatz direkt, sondern auch wie man eine Bewerbung schreibt oder damit umgeht, wenn man eine Absage erteilt bekommt. Am Lise-Meitner-Gymnasium (LMG) in Grenzach-Wyhlen absolvierten rund 75 Schüler und Schülerinnen in dieser Woche ihr Praktikum. Genauso vielfältig wie die Arbeitswelt sind die Praktika: Da jeder Schüler andere Interessen hat, gibt es auch ein breites Spektrum an Berufsfeldern. Dem BOGY sind fast keine Grenzen gesetzt, so gab es sogar schon einen Schüler ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ