Deutsch-Brasilianerin in Rheinfelden

Michele Bagestao: "Teutonin" besucht deutsche Wurzeln

Hanna Völkle

Von Hanna Völkle

Di, 19. März 2013

Rheinfelden

Deutsch-Brasilianerin lernt im Schatzkästlein die Sprache ihrer Vorfahren.

RHEINFELDEN. Sie vermisst das Meer und den Strand, hat deutsche Vorfahren und sagt von sich, sie habe zwei Leben: eines in Brasilien und eines in Deutschland. Als die gebürtige Brasilianerin Michele Bagestao 2011 als Aupair nach Lörrach kam, wusste sie noch nicht, dass sie länger als ein Jahr bleiben würde. Heute absolviert sie ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Rheinfelden.

Ihre Urgroßeltern sind von Deutschland nach Brasilien, genauer in den Bundesstaat Rio Grande do Sul, ausgewandert, weil dort der Boden ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ