Neuer Laden mit alten Sorten

Claudia Gempp

Von Claudia Gempp

Sa, 15. Oktober 2016

Rheinfelden

Die leidenschaftlichen Gärtner Thorald Bauer und Mirjam Bucher-Bauer kultivieren in Riedmatt selten gewordenes Obst und Gemüse.

KARSAU. In Deutschland gab es früher mehr als 3000 Apfelsorten. Ab 1930 wurden es immer weniger, heute finden wir in den Regalen der Supermärkte nicht mehr als sechs bis zehn Sorten. Doch es gibt Menschen, deren Ziel es ist, alte Obst- und Gemüsesorten zu entdecken und erhalten, so wie die Eheleute Thorald Bauer (Meister für Garten- und Landschaftsbau) und Mirjam Bucher-Bauer (Landschaftsarchitektin), die mit ihren "RiedmatterFeldFrüchten" und "RiedmatterFeldBlüten" bereits erste Erfolge verbuchen.

Die Freude darüber teilen sie mit vielen zufriedenen Kunden, die ihren kleinen, in einem ehemaligen Bauernhaus eingerichteten Selbstbedienungsladen in der Frenenbergstraße 10 gefunden haben. In dem knapp 15 Quadratmeter großen urigen Raum mit Steinboden und liebevoll arrangierten nostalgischen Details präsentiert sich derzeit die ganz Fülle an gesundem Obst und Gemüse. Knackige Äpfel, Birnen, Bohnen, Tomaten, Kartoffeln, Auberginen, Salat, Kürbisse, aber auch bunte Herbstblumen und ein feines Sortiment an selbstgemachten Marmeladen, Säften, Tees und Kräuter vereinen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ