Seveso-III-Richtline

Rheinfelden stößt wegen der Chemieindustrie beim Bauen an Grenzen

Ingrid Böhm

Von Ingrid Böhm

Do, 11. Juli 2019 um 16:00 Uhr

Rheinfelden

BZ-Plus Wegen der Seveso-III-Richtline darf das Planungsgebiet Josefstraße in Rheinfelden nur 40 Wohnungen haben. Das Unternehmen Evonik hatte eine Verkleinerung gefordert.

Beim Bauen stößt die Stadt wegen der Seveso-III-Richtlinie an Grenzen. Das zeigt sich bei der Aufstellung des Bebauungsplans Josefstraße. Dort, wo einst das Jahn-Stadion lag, sollen Wohnungen entstehen, denn der Bedarf ist hoch. Weil das voll erschlossene Bauland mit rund 7000 Quadratmetern aber innerhalb der Zone II liegt und damit im engen Radius der Störfallbetriebe, müssen nach dem städtebaulichen Entwicklungskonzept deutliche Abstriche gemacht werden. Statt bis zu 80 Wohnungen, sollen nur noch 40 entstehen in ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ