Schmieden rückt in den Vordergrund

Jutta Rogge

Von Jutta Rogge

Sa, 02. Juli 2011

Rheinfelden

Die Fassade der Nollinger Dorfschmiede wird demnächst fertiggestellt werden / Neu ist ein riesiger Blasebalg.

RHEINFELDEN. Bei der Hauptversammlung der Schmiedezunft Dorfschmiede Nollingen wurde wieder deutlich, was der Verein seit seiner Gründung im Januar 2007 alles geleistet hat: Das neue Gebäude ist fast fertiggestellt, die Schmiede oft im Einsatz. In Eigenregie und ehrenamtlich engagieren sich die Mitglieder, die ein Aktivteam von Helfern gebildet haben.

Vorsitzender Ignatz Steinegger berichtete, dass sich dieses Team wöchentlich ein- bis zweimal von 8 bis 12 Uhr zur Arbeit trifft. Erstmals stand im Vorjahr nicht mehr allein der Bau der Schmiede, sondern auch das Schmiedehandwerk im Vordergrund: Zwei Kurse über die Grundlagen wurden gegeben, wobei man dafür körperlich fit sein muss, wie Steinegger erklärte. Damit man "behält, wie es geht und drin bleibt" ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ