Schneewittchen altert stark

Ralf Staub

Von Ralf Staub

Fr, 07. Februar 2014

Rheinfelden

Aufgrund der Verschiebung der Arbeiten an der Goetheschule steht der Märchenbrunnen noch.

RHEINFELDEN. Aufschub für den Märchenbrunnen: Weil die Gestaltung des Außengeländes der Goetheschule zeitlich gestreckt wird, gibt es auch noch Aufschub für den vom Rheinfelder Künstler Arnold Schneider in den 1960er Jahren geschaffenen Märchenbrunnen. Im Frühjahr will die Stadtverwaltung offen diskutieren, was mit ihm geschehen soll: Abriss, Verbleib am Standort oder Versetzen sind die Alternativen.

So wie sie jetzt aussieht, hätte die böse Königin heute keinen Grund mehr, Schneewittchen um ihre Schönheit zu beneiden: Der Körper gebrochen, ohne Gesichtszüge und stark ergraut fristet sie ihr Dasein als eines von sechs Reliefs, die um den Brunnentrog herum angeordnet sind. Der Betonguss ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung