Musik

Die Zwölfjährige Salome Barth aus Rickenbach spielt das seltene Fagott

Katja Mielcarek

Von Katja Mielcarek

Di, 01. Oktober 2013

Rickenbach

Salome Barth aus Rickenbach spielt das seltene Fagott / Klangfarbe bereichert jedes Orchester.

RICKENBACH. Zwölf Jahre ist Salome Barth aus Rickenbach alt, und die Verantwortlichen des Musikvereins 1860 Rickenbach setzen große Hoffnung in sie. Nicht nur, weil sie eine begabte Hornistin ist – im Sommer legte sie das Silberne Jungmusiker-Leistungsabzeichen ab –, sondern vor allem, weil sie vor rund einem Jahr ihre Liebe für ein Instrument entdeckt hat, das in der Region kaum gespielt wird.

"Ich mag das Fagott, weil es so einen tiefen Klang hat", sagt die Schülerin des Bad Säckinger Scheffelgymnasiums. Zum Beweis spielt sie einen Ton, der so tief ist, dass er nicht nur im Ohr, sondern auch im Bauch brummt. Eigentlich gehören zwei oder sogar drei Fagotte zur Standardbesetzung eines Blasorchesters, aber das ist nur die Theorie. In der Realität gehören Fagott-Spieler heute fast ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ