Nach zwölf Jahren ist Schluss

Karin Steinebrunner

Von Karin Steinebrunner

Sa, 23. November 2013

Rickenbach

Joachim Pfläging hört als Dirigent des Musikvereins 1860 Rickenbach auf – mit zwei weinenden Augen, wie er betont.

RICKENBACH. "Ich gehe mit mehr als einem weinenden Auge", sagt Joachim Pfläging, der mit dem Kirchenkonzert am 1. Advent den Musikverein 1860 Rickenbach nach zwölfjähriger Dirigententätigkeit verlässt. "Jeder Anfang ist eine Chance zur Weiterentwicklung", meint er im Blick auf seine Nachfolge, auch wenn er einräumt, es schreie sicherlich keiner Hurra, dass er gehe.

In der Militärmusik, der Joachim Pfläging nach seiner Ausbildung mehrere Jahre lang angehörte, sei der Dirigentenwechsel nach acht bis höchstens zehn Jahren geradezu ein ungeschriebenes Gesetz, um der Routine zu begegnen, berichtet Pfläging. Insofern sei sein Weggang von Rickenbach längst überfällig. Er gehe keineswegs aufgrund einer Überdrüssigkeit, sondern, weil der Musikverein 1860 Rickenbach sein großes Hobby war, für das er derzeit nicht genügend Freiraum findet. "Ich habe ein Aufbaustudium in Zürich begonnen, und auch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ