Sportlerehrung

Gemeinde Riegel und die Vereinsgemeinschaft ehren die Besten

Ruth Seitz

Von Ruth Seitz

Do, 29. Juli 2021 um 07:30 Uhr

Riegel

Medaillen in Bronze und Silber gab es für zehn Sportlerinnen und Sportler des TV Riegel, die mit ihren Leistungen vorderste Plätze in der Badischen Bestenliste belegten.

Sie haben stundenlang trainiert und geschwitzt, um dann bei Wettkämpfen ihr Bestes zu geben. Für ihre Erfolge wurden zehn Sportlerinnen und Sportler nun am Montagabend von Bürgermeister Daniel Kietz geehrt.

"Stärkung des Vereinslebens"Bürgermeister Daniel Kietz
Er freute sich riesig, dass er die Ehrungen vornehmen konnte, denn lange Zeit habe man gar nicht gewusst, wie mit der Veranstaltung umzugehen sei. Das Verschieben von solchen Terminen sei in der Pandemie "fast normal geworden", sagte er. Um so mehr freue er sich nun, die Leistungen der Sportler würdigen zu können, die sich mit ihren Erfolgen auch für die Stärkung des Vereinslebens und der Gemeinschaft im Ort einsetzen würden, zum anderen auch Riegel an vielen Orten bekannt machen würden.

"Geselligkeit und Sport war lange nicht möglich"Vereinsgemeinschaftsvorsitzende Monika Michel
Monika Michel gratulierte für die Vereinsgemeinschaft und warf einen Blick zurück auf die schwierige Trainingssituation für die Vereine in den letzten Monaten. "Geselligkeit und Sport in den Vereinen war lange einfach nicht möglich", sagte sie. Die schwierige Zeit habe gezeigt, wie wichtig Gemeinschaft sei und sie freue sich mit dem Bürgermeister, dass die Ehrung nun stattfinden könne.

Alle Sportler, die Daniel Kietz auszeichnete, sind beim TV Riegel aktiv. Die Bronzemedaille erhielten Sven Melerski (M 40) und Sebastian Kaltenbach (M 35), die es mit starken Leistungen beim Halbmarathon in Barcelona und über 10 000 Meter in Freiburg auf Rang zwei der Badischen Bestenliste schafften. Bronze gab es auch für Matthias Müller (M 35), der mit seiner Halbmarathon-Zeit Rang drei in der Bestenliste einnahm, und für Marius Hipp (U 20), Fünfter über 800 Meter bei den baden-württembergischen Meisterschaften.

Medaillen für die Leichtathleten

Mit einer Silbermedaille ausgezeichnet wurden Athleten, die Platz eins in ihrer Kategorie in Wettbewerben oder der Badischen Bestenliste erreichten. Jürgen Wagner (M 40) siegte über 800 Meter bei den baden-württembergischen Meisterschaften und wurde Siebter bei der Hallen-DM. Karen Wissing (W40) und Maike Wissing (W 45) erreichten in der Bestenliste jeweils Rang eins mit ihren Zeiten beim Halbmarathon ESP-Barcelona. Maike Wissing belegte zudem Platz drei mit ihrer Leistung über 10 000 Meter. Florian Kürner (M 35) sicherte sich in der Bestenliste Platz eins über 10 000 Meter und Rang zwei über 3000 Meter, Georg Aigner (M 45) erreichte Platz eins über 10 000 Meter. Piet Hoyer (M 13) holte Ranglistenplatz eins über 800 Meter. Stellvertretend für alle Trainer und Übungsleiter bedankte sich Bürgermeister Kietz bei Trainerin Sabine Keusgen.

Ehrung der aktivsten Teilnehmer beim Stadtradeln

Der Bürgermeister ehrte zudem die aktivsten Radler der Gemeinde Riegel beim Stadtradeln im Juli. Die CO2-Einsparung stehe bei der Aktion zwar im Mittelpunkt, betonte Daniel Kietz, aber wichtige Aspekte seien auch Gesundheit, Gemeinschaft, Teamgeist und geändertes Mobilitätsverhalten. "Alles andere wäre zu kurz gedacht", meinte er. Als aktivstes Team ehrte er wie im Vorjahr das LBZ Sankt Anton, das zudem kreisweit Platz drei erreichte. Platz zwei ging an den TV Riegel. Riegel hat in diesem Jahr zum zweiten Mal den Titel mit den meisten Radkilometern pro Einwohner im Landkreis geholt.Anschließend stießen die Sportler auf ihre Erfolge an – draußen und mit Abstand.