Von Bands, Autos und Kindern

Thomas Steiner

Von Thomas Steiner

Mi, 26. September 2012

Rock & Pop

"Ein Hippie-Traum": Der Sänger Neil Young hat seine Autobiographie geschrieben.

Man darf sich Neil Young als einen glücklichen Menschen vorstellen. Wenn er im Schuppen mit seiner selbst gebauten Eisenbahnanlage spielt oder in seinem für ihn konstruierten Elektroauto auf einem Highway fährt. Wenn er mit seiner Band Crazy Horse im Studio bei Vollmond neue Songs aufnimmt oder wenn er alljährlich die Kinder seiner Freunde auf seine Ranch zum Marshmallow-Braten einlädt. Wenn er an seine Frau Pegi denkt, Mutter zweier seiner Kinder und selbst Sängerin und Song-Schreiberin, oder wenn er sich verstorbene Weggefährten und Mitmusiker in Erinnerung ruft.

Von all diesem erzählt Neil Young in seiner Autobiographie, die gestern erschienen ist, in Deutschland unter dem Titel "Ein Hippie-Traum" ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ