Leitartikel

Romney auf Reisen: Verpasste Gelegenheit

Jens Schmitz

Von Jens Schmitz

Do, 02. August 2012

Kommentare

Selber gewinnen kann Romney die Wahl nicht, aber Obama kann sie verlieren

Manchmal ist man einfach froh, wegzukommen. Mitt Romneys Reise nach Europa und Israel war mehr als der traditionelle Auslandstrip, mit dem Präsidentschaftsbewerber in den USA ihre Eignung als Staatsmann beweisen. Sie sollte auch von den Schwierigkeiten daheim ablenken, wo Romney sich partout weigert, Steuererklärungen aus der Zeit offenzulegen, als er noch kein Kandidat war. Das Ergebnis ist gemischt.

Mit Großbritannien, Israel und Polen hatte Romney unbeirrbare Verbündete ausgesucht. Die Pressefragen waren limitiert, es gab ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ