Kundgebung

Rund 1500 Menschen demonstrieren in Freiburg für mehr Geld für Uni und Hochschulen

Fabian Vögtle

Von Fabian Vögtle

Mi, 30. Oktober 2019 um 13:00 Uhr

Freiburg

Allein die Uni Freiburg hat ein Defizit von 7 Millionen Euro: Jetzt fordert ein Aktionsbündnis mehr Geld für die Hochschulen. Es demonstrierte heute landesweit – in Freiburg kamen 1500 Menschen.

Unter dem Motto "Hochgeschult – kaputtgespart" sind heute in ganz Baden-Württemberg Tausende Studierende und Beschäftigte auf die Straße gegangen. In Freiburg forderte ein breites Aktionsbündnis bei einer Kundgebung auf dem Platz der Alten Synagoge mehr Geld vom Land für bessere Arbeitsbedingungen an der Universität und den vier Hochschulen.

Laut Veranstaltern und Polizei nahmen rund 1500 Menschen an der anschließenden Demonstration teil. Diese führte über die Rempartstraße, Kaiser-Joseph-Straße und Gerberau zum Augustinerplatz. Von dort ging es entlang der Salzstraße und Kajo zum Europaplatz und dann über den Friedrichring vorbei am ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ