Salomon nennt Vorwürfe der UL niederträchtig

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Sa, 07. Juli 2018

Freiburg

UL-Fraktionschef Moos findet Wortwahl der Kollegen unglücklich.

FREIBURG. Als "niederträchtig" bezeichnet Alt-OB Dieter Salomon die in einer Presseerklärung der Fraktion Unabhängige Listen (UL) gezogenen Schlüsse: Denen zufolge kam der Mietvertrag der Internationalen Studien- und Berufsakademie (ISBA) für das Rotteckhaus zustande, weil ISBA-Geschäftsführerin Antoinette Klute-Wetterauer Salomon im Wahlkampf unterstützt habe. Wörtlich heißt es in der von den UL-Stadträten Irene Vogel und Atai Keller verfassten Erklärung: "Eine Hand wäscht die andere. Die Angell-Gründerin Antoinette Klute-Wetterauer unterstützt Dieter Salomon im OB-Wahlkampf. Er wird ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung