Giftmüll

Sanierungen alter Chemiemülldeponien um Basel bleiben strittig

Michael Baas

Von Michael Baas

Mi, 23. März 2022 um 11:56 Uhr

Kreis Lörrach

BZ-Abo Um Basel gibt es rund ein Dutzend alte Deponien, die mit Chemiemüll belastet sind. Roche saniert in Grenzach derzeit eine davon aufwändig. Andere dieser Altlasten sorgen weiter für Diskussionsstoff.

"Roche übernimmt eine Vorreiter-Rolle", sagt Martin Forter. Damit spielt der Geograf, der sich seit 25 Jahren mit Altlasten der Basler Chemie beschäftigt, auf die 2015 begonnene Sanierung des nordwestlichen Teils der Grenzacher Kesslergrube an. Das ist eine der patchworkartig um Basel verteilten früheren Deponien, in denen die Chemie- und Pharmaindustrie von 1946 an bis in die 1970er ihren Chemiemüll entsorgte. Während Forter Roche lobt, sieht er andere Deponiesanierungen unter Umwelt- und Gesundheitsaspekten kritisch.
Chemie in den Gruben
Auf Basis der in der Chemieproduktion genutzten Stoffe und Verfahren lagern in den alten Deponien nach Einschätzung Martin Forters bis zu 5000 reaktionsfähige chemische Substanzen. Sie sind nicht alle gefährlich, und der Chemiemüll macht auf den Standorten in der Regel auch nur zwischen 0,5 und fünf Prozent des Deponievolumens von bis zu 500 000 Kubikmeter aus. Doch auch das ergibt Mengen im unteren oder mittleren fünfstelligen Tonnenbereich. Im Fokus der Behörden bei den Sanierungen standen wie in der Hirschackergrube vor allem das Grundwasser belastende chlorierte Kohlenwasserstoffe (CKW) wie Hexachlorethan, Tetrachlorethan oder Trichlorethen. In Altdeponien finden sich aber auch Nitrit, Ammonium und Fluorid in Konzentrationen, die die Grenzwerte bis zum Zehnfachen überschreiten, teils auch Aniline und Chlorbenzol. Inzwischen rückt noch Benzidin ins Blickfeld. In der Schweiz werden alte Deponien bereits systematisch darauf untersucht.
Gut 100 Jahre – von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Zweiten Weltkrieg – war der Rhein die Müllkippe der Basler Chemieindustrie. Nach 1945 ...

Nur für Abonnenten!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten BZ-Plus: Artikel mit diesem Logo lesen Digital-Abonnenten unbegrenzt - registrierte Nutzer nur innerhalb des monatlichen Freikontingents.
BZ-Plus: Artikel mit diesem Logo stehen exklusiv Digital-Abonnenten zur Verfügung.
verfügbar. Wählen Sie ein Digitalabo und lesen Sie sofort unbegrenzt weiter:

BZ-Digital Basis
1. Monat kostenlos

12,40€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
  • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
  • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
  • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt kostenlos testen

flexibel kündbar

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 2,80€/Monat

6 Monate zum halben Preis

BZ-Digital Basis
Sparangebot

12,40€ 6,20€ / Monat

    • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
    • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
    • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
    • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
    • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
    • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt sparen

Laufzeit: min. 6 Monate

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 2,80€ 1,40€/Monat

BZ-Digital Premium
1. Monat kostenlos

35,40€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
  • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
  • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
  • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt kostenlos testen

flexibel kündbar

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 7,50€/Monat

Anmeldung