3. Liga

SC Freiburg II empfängt am Dienstagabend im Dreisamstadion den Halleschen FC

Lukas Karrer

Von Lukas Karrer

Mo, 08. August 2022 um 14:30 Uhr

SC Freiburg

Mit einem guten Gefühl und gewachsenem Selbstvertrauen empfängt der SC Freiburg II am Dienstagabend um 19 Uhr im Dreisamstadion den Halleschen FC.

Drei Tage nach dem 1:0-Auswärtssieg in der dritten Fußballliga beim Aufsteiger SpVgg Bayreuth bietet sich so für die Mannschaft von Trainer Thomas Stamm die Möglichkeit, den guten Start in die Saison mit vier Punkten aus zwei Partien auszubauen. Gegen das Tabellenschlusslicht, das zum Ligastart in den Ostderbys gegen den FSV Zwickau und Dynamo Dresden als Verlierer vom Platz gegangen ist, fordert Stamm "mehr Torgefahr": "Wir müssen uns in einigen Bereichen steigern. Auch das Spiel mit Ball und das Positionsspiel waren in Bayreuth nicht gut."

Ein Einsatz von Philipp Treu (Nasenbeinbruch) ist noch fraglich. Alexander Prokopenko (muskuläre Probleme) ergänzt zudem die Liste der zuletzt bereits fehlenden SC-Akteure. Der Sportclub empfiehlt aufgrund der Baustelle zwischen der Schwabentorbrücke und dem Ganter-Knoten auf der B31 zum Dreisamstadion eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.