Account/Login

2:5-Niederlage

SC Freiburg knickt gegen Hannover 96 ein

Michael Dörfler
  • So, 04. Oktober 2009, 18:45 Uhr
    SC Freiburg

     

Ein Fußballspiel wie ein Orkan. Wild und stürmisch, unberechenbar bis zum Ende – unterhaltsam dazu. Zumindest für jene Fraktion, die am Samstagnachmittag zu Hannover 96 hielt. Denn der SC Freiburg unterlag. Mit 2:5.

SC-Torhüter Simon Pouplin.  | Foto: ddp
SC-Torhüter Simon Pouplin. Foto: ddp
HANNOVER. Und das war die große Mehrheit in der schmucken AWD-Arena unmittelbar neben dem Maschsee. Sieben Tore in einem Spiel, fünf dazu für die überglücklichen Hausherren. Die Stimmung war bestens in der niedersächsischen Hauptstadt, wo sich die Fans der 96er erstmals seit dem 25. April (2:1 gegen den 1. FC Köln) wieder über einen Dreier freuen durften. Die Gäste aus Freiburg dagegen traten etwas bedröppelt die Heimreise im ICE an. Die Mini-Serie von zuletzt zwei Auswärtssiegen (1:0 bei Schalke, 4:0 in Berlin) war gerissen. Nichts war’s ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar