SC Freiburg

SC-Stürmer Lucas Höler überzeugt mit Toren und durch Vernunft

René Kübler

Von René Kübler

Di, 06. November 2018 um 19:56 Uhr

SC Freiburg

BZ-Plus Für den 24-jährigen Angreifer sprechen nicht nur seine außergewöhnlichen Tore, er verfügt auch über eine gesunde Selbsteinschätzung. Sein Vorbild: Nils Petersen, der beim Sportclub zunächst auch hauptsächlich Einwechselspieler war.

Wenn Lucas Höler über seine beiden jüngsten Geniestreiche spricht, dann scheint ihm das fast unangenehm zu sein. Zum Heldendasein fühlt sich der 24-jährige Angreifer des SC Freiburg nicht berufen. Dass ihm im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach kurz nach seiner Einwechslung das erlösende 3:1 gelungen ist – aus 47,5 Metern, wie die exakte Nachmessung via TV-Bild ergab – hat Höler ebenso wenig die Fassung geraubt wie sein Treffer zum 1:1 beim FC Bayern. Wenngleich er letztere Aktion ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ