"Kasparows Spielstil ist interessanter"

Uwe Rogowski

Von Uwe Rogowski

Fr, 21. April 2017

Schach

VOR DEM SPIEL:Noël Studer, Schachprofi, SC Dreiländereck.

SCHACH Oberliga: SC Dreiländereck – SGEM Waldshut-Tiengen, Sonntag, 11 Uhr (uwo). Noël Studer ist Schachprofi und spielt für den Drittligisten SC Dreiländereck aus Weil. Der 20-Jährige ist ein großes Talent am Brett, am Osterwochenende hat er bei den Grenke Chess Open in Karlsruhe die höchste Qualifikation für einen Schachspieler vollendet: Großmeister. Er ist der jüngste seines Landes und erst der vierte gebürtige Schweizer überhaupt. Gecoacht wird er vom Ex-Trainer eines Weltmeisters. Vor dem Spiel des SC Dreiländereck gegen Waldshut-Tiengen stand Studer für den BZ-Fragebogen Rede und Antwort – auch zu Nichtsportlichem.

» Als Kind wollte ich werden? Staatsanwalt oder Fußballprofi. Mein Vater ist Staatsanwalt, was er erzählte, hat mich fasziniert. Und die meisten kleinen Jungs wollen eben Fußballprofi werden.
Am Schach faszinieren mich... die unendlichen Möglichkeiten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ