Kommentar

Schärfere Gesetze allein werden Übergriffe auf Rettungskräfte nicht stoppen

Dietmar Ostermann

Von Dietmar Ostermann

Mi, 03. Januar 2018 um 09:18 Uhr

Kommentare

BZ Plus Nach den Angriffen gegen Polizei und Rettungskräfte an Silvester wird wieder nach härteren Strafen gerufen. Das ist zwar nicht falsch, wird aber allein nichts nutzen. Wir alle sind gefragt.

Mit schärferen Gesetzen allein lassen sich Verrohung und Enthemmung nicht eindämmen.

Es sei höchste Zeit, Rettungskräfte mit strengeren Gesetzen wirkungsvoller zu schützen, hat Bundesjustizminister Heiko Maas am Dienstag verlauten lassen. Andere Politiker sind mit ähnlichen Forderungen auf dem Markt. Der strafrechtliche Überbietungswettbewerb ist wieder mal eröffnet – als ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ