Schallstadt macht keine Schulden

Andreas Peikert

Von Andreas Peikert

Do, 18. Februar 2010

Schallstadt

Rat Schallstadt billigt einstimmig den Haushaltsplan für 2010 / Rücklagen schrumpfen bis Jahresende auf 3,5 Millionen Euro.

SCHALLSTADT. Schallstadt zehrt vom Ersparten. Bei der Verabschiedung des Haushaltes für 2010 entschied sich der Rat, zur Ausgabendeckung einen Teil der angesparten Rücklagen anzuknabbern. Nicht angetastet wurden die Hebesätze für die Grundsteuer A (300 Punkte), für die Grundsteuer B (330 Punkte) und für die Gewerbesteuer (340 Punkte). In der Sitzung billigten die Räte den von Bürgermeister Jörg Czybulka und Kämmerer Heribert Weirich eingebrachten Haushalt sowie den Wirtschaftsplan Eigenbetrieb Wasserversorgung ohne Gegenstimme.

Der Haushalt sieht Einnahmen und Ausgaben in Höhe von je 13,5 Millionen Euro vor. Auf den Verwaltungshaushalt entfallen 9 Millionen, auf den Vermögenshaushalt 4,5 Millionen. Jörg Czybulka bedauerte, dass auch die Gemeinde Schallstadt unter den Folgen der Wirtschaftskrise zu leiden habe. Er betonte, dass es trotz des Wegbrechens staatlicher Zuweisungen und Steuern gelingen werde, auch 2010 die kommunalen Aufgaben "mit dem gewohnten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung