Reihenhäuser in den Weiermatten?

Kathrin Blum

Von Kathrin Blum

Mo, 22. Februar 2016

Schallstadt

Der Gemeinde Schallstadt liegen nun drei Varianten vor, wie das Areal in Nähe des Gewerbegebiets bebaut werden könnte.

SCHALLSTADT. Im Baugebiet Weiermatten in Schallstadt könnten 16 Reihenhäuser entstehen. Ein entsprechendes Modell stellten Matthias Ryzlewicz und Helene Vöhringer von der Firma Weisenburger sowie Architekt Andreas Barton in der jüngsten Gemeinderatssitzung vor. Damit liegen der Kommune nun drei verschiedene Varianten vor (siehe auch BZ vom 2. Februar).

Die Herausforderung bei der Bebauung: Das oder die Gebäude liegen in der Nähe eines Gewerbegebietes – und müssen deshalb eine Schallschutzfunktion erfüllen. Geplant ist deshalb eine Höhe der sogenannten Riegelbebauung von zehn Metern. Der Entwurf der Firma Weisenburger sieht die Errichtung von 16 Reihenhäusern ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ