Schiedsrichter steht im Weg

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Mo, 12. Oktober 2020

USC Eisvögel

Freiburgs Basketballerinnen verlieren Pokalspiel mit 65:68.

(gg). Das erste Pokalspiel war für die Bundesliga-Basketballerinnen des USC Freiburg das letzte dieser Saison. Das junge Team verlor am Sonntag gegen Liga-Konkurrent Nördlingen mit 65:68 (18:14, 16:18, 16:13, 15:23). Die 200 Zuschauer, die unter strengen Hygieneauflagen ins neue Eisvögel-Domizil, die Sepp-Glaser-Halle, kamen, sahen eine Partie, in der am Schluss die beiden Schiedsrichter eine entscheidende Rolle spielten. Beim Stand von 56:59 erkämpfte sich der USC den Ball, setzte zum Schnellangriff an, doch ein Unparteiischer war im Weg. Folge: Ballverlust, langer Pass und zwei weitere Zähler für die Gäste. Neun Sekunden vor Schluss wurde dann ein Rebound von Sara Kranzhöfer als Foul gewertet, so dass Nördlingen mittels zwei Freiwürfen auf 66:63 davonzog.

"Unser Team hat sich in den vergangenen Wochen sehr verbessert, aber wir machen auch noch viele einfache Fehler", sagte USC-Co-Trainerin Hanna Ballhaus. Bei den Eisvögeln punkteten die Neuzugänge Paloma Vasquez Gonzalez (19) und Daneesha Provo (18) am häufigsten. Die Punktspiel-Saison beginnt für den USC am 25. Oktober mit dem Heimspiel gegen Vielfachmeister Wasserburg.