Polizeieinsatz

Schlafwandlerin strandet am Bahnhof Hinterzarten

dpa

Von dpa

Mi, 10. Februar 2021 um 11:53 Uhr

Hinterzarten

Ungewollter Ausflug bei niedrigen Temperaturen: Polizisten haben in Hinterzarten eine nur mit einem Nachthemd bekleidete Schlafwandlerin nach Hause begleitet.

Passanten war die Frau am Samstag kurz vor 1 Uhr am Bahnhof von Hinterzarten im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald aufgefallen. Wie die Beamten am Montag weiter mitteilten, sprachen die Fußgängerin die trotz niedriger Temperaturen leicht bekleidete Frau an.

Sie habe einen verwirrten Eindruck gemacht und sich nicht daran erinnern können, ihre Wohnung verlassen zu haben. Die Zeugen riefen daraufhin Polizei und Rettungsdienst. Später stellte sich heraus, dass die Frau wohl schlafwandelt. Die Beamten brachten sie nach einer kurzen Untersuchung zurück nach Hause.