Spurensuche

Lässt sich der Wolf am Schluchsee nieder oder zieht er weiter?

Susanne Gilg, Ralf Morys

Von Susanne Gilg & Ralf Morys

Do, 07. Mai 2020 um 18:21 Uhr

Schluchsee

BZ-Plus Zeigt sich der Wolfsrüde mit der Nummer GW1129m bis Ende Mai ein weiteres Mal rund um Schluchsee, könnte eine "Förderkulisse Wolfsprävention" entstehen. Nicht jeder ist davon begeistert.

Der Wolfsrüde mit der Nummer GW1129m scheint sich im Südschwarzwald wohlzufühlen, nachdem er bei Grafenhausen und Bonndorf und zuletzt in Schluchsee nachgewiesen wurde. Taucht er bis Ende Mai ein weiteres Mal in der Gegend auf, gilt er als residenter Wolf – und in Baden-Württemberg könnte eine sogenannte "Förderkulisse Wolfsprävention" entstehen, die es bislang nur im Nordschwarzwald gibt. Seine Anwesenheit stößt nicht überall auf Begeisterung.

Schluchsee könnte "Förderkulisse Wolfsprävention" werden
Auf dem Hof Till in Schluchsee-Äule ist der Wolf seit einem Jahr schon Thema. An Pfingsten 2019 seien auf der Jungviehweide in Menzenschwand alle Tiere panisch ausgebüxt und mussten mit Hilfe der Feuerwehr wieder eingefangen werden, berichtet Alexander Till, der den Hof im kommenden Jahr übernehmen wird. Dabei habe sich ein Jungrind eines anderen Bauern so schwer verletzt, dass es noch zwischen den Felsen erlöst werden musste. "Seither ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ