Jahrhundertereignis

Rückblick: Als der Schluchsee 40 Meter abgesenkt wurde

Ralf Morys

Von Ralf Morys

Sa, 28. September 2013 um 12:03 Uhr

Schluchsee

Im September 1983 wurde der Schluchsee wegen Reparaturen an der Staumauer und tief gelegenen Auslaufbauwerken um 40 Meter abgesenkt. Für die Menschen war es eine Attraktion, für den Fischbestand eine Katastrophe.

Mehr als 20.000 Menschen feiern vor genau 30 Jahren am abgesenkten Schluchsee ein Volksfest. Im September 1983 erfolgt die spektakuläre Absenkung des Schluchsees. Übrig bleibt ein bloß 15 Meter tiefer, nur noch zwei Kilometer langer Restsee mit weniger als zehn Prozent des ursprünglichen Wasservolumens, umgeben von einer bizarren Mondlandschaft. Die Absenkung erweist sich einerseits als Besuchermagnet für Zehntausende. Andererseits spielt sich in dem Restsee eine unbeschreibliche Tragödie für den Fischbestand ab.

Mit der Absenkung des Wasserspiegels beginnt das Schluchseewerk am Montag, 29. August 1983, um 6.05 Uhr. Mehr als 40 Kubikmeter Wasser rauschen pro Sekunde durch den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ