Schön für die Nachwelt

Reinhard Cremer

Von Reinhard Cremer

Sa, 22. Februar 2020

Efringen-Kirchen

Hans Müller digitalisiert alte Fotos – aus und für Wintersweiler.

EFRINGEN-KIRCHEN-WINTERSWEILER (cre). Es existieren allerorten zahlreiche Fotos von Dorf- und Privatfesten, Holzversteigerungen, Ausflügen und anderen Anlässen mehr. Das brachte den Wintersweiler Hans Müller auf die Idee, alte Fotografien aus seinem Wohnort einmal zu digitalisieren und sie anschließend zu archivieren, um sie der Nachwelt zu erhalten. Einige fanden bereits Eingang in die Dorfchronik, doch die Mehrheit dieser zum Teil noch aus dem Anfang des vergangenen Jahrhunderts stammenden Aufnahmen fristen häufig in irgendwelchen Schubladen oder Kartons ein tristes Dasein. Als Folge eines jeden Erbfalles gehen wichtige Informationen und häufig auch die Fotos selber verloren.

"Noch bekommt man Informationen über die abgebildeten Anlässe oder Personen", sagt Hans Müller im Gespräch mit der BZ. "Sie sind ein Teil unserer Dorfgeschichte, den es zu bewahren gilt," sagt er und ist sich sicher, dass er mit diesem Wunsch nicht allein ist. Kürzlich stellte er seine Idee der Öffentlichkeit in einer Ortschaftsratssitzung vor. Vorgesehen sei, erklärte er, die Aufnahmen, nachdem er sie abfotografiert oder eingescannt und anschließend auf einer DVD gespeichert hat, im Wintersweiler Rathaus zu archivieren. Eine Verwendung in sozialen Netzwerken oder anderen Medien komme nicht in Frage, betonte Hans Müller. Klar sei auch, dass dabei dem Datenschutz Rechnung getragen werden müsse. Er ruft alle Bürger von Wintersweiler dazu auf, ihre interessanten Fotos und Zeugnisse der Dorfgeschichte zur Verfügung zu stellen. Nach dem Scannen gehen die Originale sofort an die Eigentümer zurück.

Wer alte Aufnahmen hat, die er oder sie gerne im Dorfarchiv bewahren möchte, kann sich bei Hans Müller, Tel. 07628-8452, informieren oder mit der Wintersweiler Ortsverwaltung in Verbindung setzen.