E-Coli-Bakterien

Schönauer müssen schon wieder ihr Trinkwasser abkochen – Ursache unbekannt

Verena Wehrle

Von Verena Wehrle

Fr, 26. Januar 2018 um 10:55 Uhr

Schönau

BZ-Plus Die Schönauer müssen erneut ihr Trinkwasser abkochen. Es ist der dritte Vorfall innerhalb von zwei Monaten. Die Bürger sind verunsichert – und verärgert. Denn die genaue Ursache bleibt unbekannt.

Bereits zum dritten Mal innerhalb von nur zweieinhalb Monaten besteht aufgrund von E-Coli-Bakterien ein Abkochgebot für das Schönauer Trinkwasser. Dies verunsichert und verärgert Bürger und sorgt auch für Spekulationen.

Überschwemmung ist eine mögliche Ursache
Die Stadt vermute, dass die Überflutung im Bereichs Mühlmatt die Ursache für die Verunreinigung des Trinkwassers sei, so Bauamtsleiter Klaus Steinebrunner im Gespräch mit der Badischen Zeitung. Er erklärt, wie es zu einer solchen Verunreinigung kommen kann: Hochwasser ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ