Lörrach

Schokolade – tonnenweise: Christopher Bee leitet bei Milka die Produktikon der klassischen Tafeln

Willi Adam

Von Willi Adam

Fr, 12. Juli 2013

Lörrach

Christopher Bee leitet im Lörracher Milka-Werk die Produktion der klassischen Tafeln – und nascht immer noch gerne.

LÖRRACH. Wer von den Hängen herab auf Lörrach schaut, erkennt schon von Weitem die Fabrik mit dem selbsterklärenden Farbton. Wo zartes Lila auf den Fassaden ist, kommt ziemlich viel Lila heraus. Genau genommen sind es drei Millionen Schokoladentafeln, die für mehr als 50 Länder an diesem Standort produziert werden und noch etliche Tonnen Getränkepulver sowie Schokomasse zur Weiterverarbeitung, die Tag für Tag das Lörracher Milka-Werk verlassen. Das klassische Produkt sind die 100-Gramm-Tafeln, und für ihre Herstellung ist derzeit Christopher Bee als Section Manager zuständig.

Schokoladenproduktion hat in Lörrach seit mehr als 100 Jahren Tradition. Der Chocolatier Philippe Suchard aus Neuchâtel/Schweiz gründete schon 1880 die Lörracher Fabrik als erste ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ