Doppelbödiger Humor als Markenzeichen

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Mi, 23. Mai 2012

Schopfheim

Die Nachwuchslyrikerin Nicole Keilbach-Schmittel aus Gresgen gab ihr Debüt in der Stadtbibibliothek Schopfheim.

SCHOPFHEIM. Eine neue Stimme in der alemannischen Mundartdichtung: Das ist Nicole Keilbach-Schmittel, die bei einer Matinee in der Stadtbibliothek vor vollen Zuhörerreihen ihren ersten Gedichtband "de schöfliwulken en schupf" vorstellte. Damit gibt die Autorin aus Gresgen, die Mutter von fünf Kindern ist, ein viel versprechendes literarisches Debüt. Schon mit ihrem Sieg in der Sparte Lyrik beim Gerhard-Jung-Wettbewerb 2006 hat die Erzieherin aufhorchen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung