"Rheingold-Rausch" erfasst Museum

Hans-Jürgen Hege

Von Hans-Jürgen Hege

Mo, 29. November 2010

Schopfheim

Minifossi-AG stellt zum letzten Mal im städtischen Museum aus / Eine denkwürdige Zeitreise und wertvolle Exponate.

CHOPFHEIM. 75 Ausstellungen hat er mit den Ergebnissen umfangreicher Forschungsarbeiten bestückt, 30 davon befassten sich mit dem Thema "Rheingold", sechs Mal stand das Museum der Stadt im Mittelpunkt des Rheingold-Rausches. Nummer sieben wurde am Freitag aus der Taufe gehoben: "Rheingold – Mystik, Macht und Wissenschaft" heißt das neueste Projekt von Werner Störk und "seinen" Mini-Fossi, das ab sofort bis Ende Februar 2011 spannende Geschichten aus 2000 Jahren Rheingoldgeschichte erzählt, die eng mit der Geschichte Badens verbunden ist.

SStörks siebte Ausstellung ist wohl die letzte öffentliche Präsentation der Arbeiten eines mehr als nur engagierten Lehrers der Friedrich-Ebert-Schule und von drei Schülergenerationen, die sich vom Forschungsdrang ihres Lehrers berauschen ließen. Schopfheims Bürgermeister Christof Nitz bedauerte Störks Abschied ebenso wie Dr. Ulla Schmid, die Leiterin des Museums. Wehmütig erinnerte sie sich an die ersten Kontakte zu Störk im Jahr 1982. Damals habe Störk die Mini-Fossi-AG gegründet und von da an über viele Jahre hinweg bis ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ