Account/Login

Unerlaubter Waffenbesitz

Schreckschusspistole bringt 51-Jährigen in Titisee-Neustadt vor Gericht

  • Fr, 22. April 2022, 06:30 Uhr
    Titisee-Neustadt

     

BZ-Plus Ein Erbstück sorgt für Probleme: Ein Mann aus Titisee-Neustadt musste sich vor Gericht verantworten, weil er eine Schreckschusspistole in seinem Nachttisch hatte. Er hatte sie von seinen Eltern geerbt.

Auch einige  Schreckschusspistolen müssen als Waffe angemeldet werden.  | Foto: Rainer Jensen
Auch einige Schreckschusspistolen müssen als Waffe angemeldet werden. Foto: Rainer Jensen
Ein Familienerbstück und jahrzehntelang nicht beachtet, brachte ein Ehepaar aus dem Hochschwarzwald jetzt in Schwierigkeiten, weil es sich dabei um eine Waffe handelte. Gegen den Strafbefehl ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar