Schulsanierung geht weiter

Sylvia Sredniawa

Von Sylvia Sredniawa

Sa, 17. April 2021

Waldkirch

In der Schwarzenbergschule.

Der Technik- und Umweltausschuss des Gemeinderates Waldkirch hat zwei Aufträge für die weitere Sanierung der Schwarzenbergschule vergeben, und zwar für den Einbau von Akustikdecken und Elektroinstallationsarbeiten. Für die Akustikdecken hatten zwei Firmen Angebote eingereicht. Vergeben wurde der Auftrag an die Waldkircher Firma Waibel zum Angebotspreis von 89 315,45 Euro brutto. Auch für die Elektroinstallationsarbeiten gab es zwei Angebote; vergeben wurde der Auftrag an eine Firma aus Ihringen-Wasenweiler zum Angebotspreis von 107 409,28 Euro brutto. Beide Beschlüsse wurden einstimmig gefasst.

In der Schwarzenbergschule Waldkirch – einem über 100 Jahre alten, vierstöckigen Schulhaus, das als reine Grundschule genutzt wird – wurden in den vergangenen Jahren kontinuierlich bauliche Verbesserungen vorgenommen. Unter anderem wurden ein zweiter Rettungsweg durch Verbindungstüren zwischen den Zimmern hergestellt sowie eine elektrische Lautsprecheranlage und Sicherheitsbeleuchtungen eingebaut. Um auch die Schallschutzwerte zu verbessern, werden abgehängte Akustikdecken in den Klassenräumen und Fluren eingebaut. Außerdem tauscht man die alte Deckenbeleuchtung gegen eine neue, energiesparende LED-Beleuchtung aus. Nachdem die Akustikdecken und Lampen in den vergangenen zwei Sommerferien schon in den zwei oberen Etagen eingebaut wurden, sind in diesem Jahr diese Arbeiten im ersten Obergeschoss geplant. 2022 soll die Gesamtmaßnahme dann durch die entsprechenden Bauarbeiten im Erdgeschoss beendet werden. Vom Bund fließen für die Gesamtsanierung der Schwarzenbergschule Zuschüsse in Höhe von 239 000 Euro.