Kommunale Finanzen

Schwanau hat im kommenden Haushalt ein kleines Plus in der Kasse

Ulrike Derndinger

Von Ulrike Derndinger

Mi, 24. November 2021 um 13:00 Uhr

Schwanau

BZ-Plus Schwanau blickt wieder optimistischer in die Zukunft. Gewerbesteuereinnahmen stabilisieren sich und wegen schwächerer Vorjahre stehen höhere Zuweisungen von Bund und Land ins Haus.

Die finanzielle Lage
Die Gemeinde profitiert von einer starken Liquidität (7,1 Millionen Euro) zu Anfang 2022. "Dies ist jedoch in Hinblick auf die vielen bevorstehenden oder geplanten Maßnahmen nicht von langer Dauer", warnt die Kämmerin in der Beschlussvorlage. Ende 2022 wird die Summe auf drei Millionen geschrumpft sein und bis 2025 auf 1,19 Millionen Euro. 77 Prozent aller Investitionen werden aus diesem Topf bezahlt. 17 Prozent kommt aus Zuweisungen, drei Prozent aus Grundstücksverkäufen. Bürgermeister Wolfgang ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung