Das Schönste, was der Wecker-Peter sammelte

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 28. August 2009

Schwarzwald-Baar-Kreis

Deutsches Uhrenmuseum in Furtwangen präsentiert die Ausstellung "Wecker – Erfolgsmodelle der Schwarzwälder Uhrenindustrie"

FURTWANGEN (klw). Eine Sonderausstellung, die ihren Namen verdient, eröffnete jüngst der Sammler Uwe-Heinrich Peter mit 315 Exponaten seiner Weckersammlung im Untergeschoss des Deutschen Uhrenmuseums.
Der als Wecker-Peter in Fachkreisen bekannte Bergmannssohn hat aus seiner mehr als 1000 Stücke umfassenden Sammlung von Weckern aus der Zeit um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert die schönsten mit Bezug zum Schwarzwald ausgewählt. Angestoßen von Jacques Barthillat und mit Unterstützung der Museumsleitung konnte diese beeindruckende Zusammenstellung nach zwei ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung