Artenschutz

Schwarzwald- und Auerhuhnverein schaffen mit Motorsägen Licht im Wald, um Vögel zu schützen

Laura König

Von Laura König

So, 30. Oktober 2022 um 14:29 Uhr

Oberried

BZ-Abo An fünf Standorten im Schwarzwald versuchen Freiwillige, den Lebensraum des Auerhuhns zu erhalten. Sie entfernen störendes Gestrüpp und bauen Gruben als Versteck vor Habichten.

Mit Astscheren und Motorsägen bewaffnet, versammeln sich am Samstag rund 20 Menschen auf einem Wanderweg am Trubelsmattkopf. Vor ihnen erstreckt sich tiefer, dichter Wald. Den wollen sie nicht platt machen, aber hier und da vielleicht eine kleine Schneise schlagen. Ihr ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv in Ihrem Abonnement!

Jetzt weiterlesen mit Ihrem kostenlosen Probemonat:

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

BZ-Digital Premium 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Digitale Zeitung als BZ-eZeitung und BZ-App
  • Rabatte und Events mit der BZ-Card
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung