Raser mit 228 Sachen auf der A 5 unterwegs

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 23. September 2019

Lörrach

LÖRRACH (BZ). Bei erneuten Verkehrsüberwachungen und Geschwindigkeitskontrollen auf der Autobahn A 5 haben Beamte des Verkehrskommissariats Weil am Rhein in der Nacht auf Sonntag zahlreiche Fahrzeuge festgestellt, die die vorgegebene Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde überschritten, jedoch nicht beanstandet werden mussten. Fünf Autofahrer wurden angezeigt, weil sie mehr als 41 Kilometer pro Stunde zu schnell waren und somit mit einem Fahrverbot und einem Bußgeld rechnen müssen, teilte das Polizeipräsidium Freiburg mit. Den Spitzenwert des Abends erreichte ein Schweizer Autofahrer. Er wurde mit einer Geschwindigkeit von 228 Kilometern pro Stunde in der Tempo-120-Zone gemessen. Er musste eine Sicherheitsleistung im dreistelligen Bereich hinterlegen. Zudem erwarten ihn ein dreimonatiges Fahrverbot in Deutschland sowie Punkte in Flensburg.