Schwendibund will bekannter werden

Herbert Trogus

Von Herbert Trogus

Sa, 27. August 2016

Vogtsburg

Trinationaler Freundschaftsbund traf sich in Triberg / Auch Burkheims Ortsvorsteher Herbert Senn war dabei / Fahnen und Infotafel.

VOGTSBURG-BURKHEIM / TRIBERG. Zu einer Tagung trafen sich die Mitglieder des Schwendibundes in Triberg. Dem trinationalen Freundschaftsbund gehören Gemeinden aus Deutschland, Frankreich und Belgien an, die einst im Besitz des oberschwäbischen Freiherrn Lazarus von Schwendi waren, so wie Burkheim.

Präsident Gerhard Maurer aus Schwendi und sein Vizepräsident Michel Fritsch (Sigolsheim) berieten mit Mitgliedern des Gremiums – Martine Guth (Ingersheim), Yvan Hobel (Kienzheim), Didier Scherrer (Witzenheim), Herbert Senn (Burkheim) sowie Thomas Reiser und Klaus Nagel (Triberg) –, wie die völkerverbindende Arbeit des Schwendibundes stärker in das ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung