Schwimmer ganz oben auf der Welle

dpa

Von dpa

Mo, 03. August 2009

Schwimmsport

Britta Steffen schwimmt Weltrekord über 50 Meter Freistil

ROM (dpa). Britta Steffen überraschte sich mit Gold und Weltrekord, die Lagenstaffeln zogen Silber und Bronze an Land: Deutschlands Schwimmer haben die WM auf einer Erfolgswelle beendet und Mut gemacht für Olympia 2012 in London.

Nach 23,73 Sekunden über 50 Meter Freistil und ihrem dritten Weltrekord von Rom schüttelte Steffen fassungslos den Kopf. "Ich bin selber so überrascht von dieser Leistung", sagte die Berlinerin, "ich habe gedacht, oh Mann, wieder so ein blöder Start." Paul Biedermann, wie Steffen Doppel-Weltmeister, machte Platz zwei und Europarekord für die Männer über 4x100 Meter Lagen perfekt. Nun sollen die Siegertypen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung