Account/Login

Menschen

Sebastian Unmüßig hat in der Pandemie die Liebe zum Hutdesign entdeckt

Christian Engel
  • Mo, 11. April 2022, 11:52 Uhr
    Menschen (fudder) Menschen

     

Schon als Jugendlicher liebte Sebastian Unmüßig Hüte. In der Pandemie macht er seine Leidenschaft zum Handwerker-Hobby. Inzwischen verkauft er seine Einzelanfertigungen, die er nach Feierabend im Keller formt, bügelt und schneidet.

Sebastian Unmüßig in seiner Hut-Werkstatt.  | Foto: Christian Engel
Sebastian Unmüßig in seiner Hut-Werkstatt. Foto: Christian Engel
1/6
Am Anfang war Skepsis. Dann Erstaunen. Am Ende vollste Überzeugung. Restaurantinhaber Christian Fehr hat schon immer gerne was auf dem Kopf getragen: Schiebermützen, Cappys, Wintermützen. Als Sebastian Unmüßig, langjähriger Freund und Kunde, ihm anbot, einen Hut zu machen, wusste der Besitzer vom Quartier im Stühlinger aber erst nicht so recht. Ich soll einen Hut aufziehen, so wie das die Leute in alten schwarz-weißen Filmen tun? Einen Hut zum Kapuzenpullover? ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar