"Des het de Obrigkeiten oft g’stunke"

Beate Zehnle-Lehmann

Von Beate Zehnle-Lehmann

Sa, 01. Oktober 2016

Seelbach

Muettersprochler, Musiker, Kommunalpolitiker, Klartextreder – Wolfgang Miessmer feiert am Sonntag 80. Geburtstag.

SEELBACH (bzl). "Ich habe immer gesagt, was ich denke. Das ist nicht nur zu meinem Vorteil gewesen." Das sagt Wolfgang Miessmer, der morgen, Sonntag, seinen 80. Geburtstag feiert. Der Liebhaber und Verfechter der Muettersproch hat die Sicht auf sich selbst noch anders formuliert: "I bin kei Suessli. Wenn i mich ungerecht behandelt g’fühlt hab, donn hab i d’Gosch uff g’macht. Des het de Obrigkeiten oft g’stunke."

Aller Direktheit voran stehen für den Jubilar aber ein klarer Blick auf die Dinge, auf Gerechtigkeit und Überzeugung. Diese Attribute lenkten sein Wirken, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ