Account/Login

Onlinehandel

"Shoppe wie Milliardäre!": Die Kritik an den Billigplattformen Temu und Shein wächst

Wolfgang Mulke
  • Do, 23. Mai 2024, 15:30 Uhr
    Wirtschaft

     

BZ-Abo Die Billiganbieter Temu und Shein aus China sind ins Visier von Verbraucherschützern geraten. Testkäufe stützen Sicherheitsbedenken bei manchen Produkten.

Ein digitales Nachtsichtgerät für gerade einmal 107,98 Euro, Barfußschuhe für 15,38 Euro oder eine Soundbar mit Basslautsprechern für 38,79 Euro – mit derlei Schnäppchen lockt seit gut einem Jahr die Online-Plattform Temu auch in Deutschland Kunden an. Der chinesische Versandhändler hat es mit den Billigprodukten auf den dritten Rang im Onlinehandel geschafft. Der Monitorbericht des ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.