Skaten auf braunem Bremsschnee

Jürgen Ruoff

Von Jürgen Ruoff

Mo, 02. März 2020

Biathlon

Biathlet Roman Rees aus Hofsgrund macht bei der EM im Sprint ein tadelloses Rennen, trifft alle Scheiben, aber die Ski gleiten nicht: Rang sechs.

MINSK-RAUBICHI. "Wir kämpfen hier mit dem Material. Der Kunstschnee ist extrem dreckig, die Oberfläche schmilzt und dann kommt noch mehr Dreck durch – unsere Ski laufen einfach nicht", sagt Roman Rees. Der Biathlet vom SV Schauinsland ist erwartungsvoll bei der Europameisterschaft in Minsk-Raubichi angetreten, doch der dreckige Kunstschnee bremst den Fünften der IBU-Cup-Wertung in Weißrussland immer wieder aus.

Das beste EM-Rennen gelang dem Schwarzwälder im Sprint. Drei ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ