Account/Login

Tötungsdelikte

So geht die Freiburger Polizei bei ihren Ermittlungen vor

Franz Schmider
  • & dpa

  • So, 13. November 2016, 11:31 Uhr
    Südwest

     

Vier Tötungsdelikte im Raum Freiburg in wenigen Wochen, in zwei der Fälle waren junge Frauen die Opfer. Die Polizei hat viel zu tun. Aber wie arbeiten Ermittlungsgruppen, Sonderkommissionen und Fallanalytiker eigentlich?

Ermittler untersuchen nach dem Mord an Maria L. das Dreisamufer.  | Foto: Thomas Kunz
Ermittler untersuchen nach dem Mord an Maria L. das Dreisamufer. Foto: Thomas Kunz
Wie arbeiten Ermittlungsgruppen und Sonderkommissionen?
Bei der Aufklärung von Kapitalverbrechen ohne konkreten Tatverdächtigen bildet die Polizei in der Regel eine Sonderkommission (Soko). Im Fall der getöteten 27 Jahre alten Joggerin Carolin G. umfasst diese Soko "Erle" zunächst 40 Beamte. Das dient dazu, Spezialisten zusammenzubringen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar