So macht man eigenes Papier

Dilara Topyürek, Klasse 4 b,

Von Dilara Topyürek, Klasse 4 b &

Sa, 12. Juni 2010

Zisch-Texte

Frau Gill vom Amt für Abfallwirtschaft war in unserer Klasse und hat uns gezeigt, wie man aus Zeitung selbst Papier herstellen kann.

Das brauchst du:
1. Schüssel
2. Zeitung
3. flaches Sieb
4. Meßbecher ( 1 Liter )
5. Wasser
6. Spülmittel
7. Stabmixer
8. Tücher (ein großes Tuch und ein paar kleine Tücher)

So geht’s:
Zerschnipple die Zeitung und lege sie in die Schüssel. Schütte zwei Liter Wasser in die Schüssel und füge zwei Tropfen Spülmittel hinzu. Lasse das Gemisch über Nacht stehen.

Dann musst du einen Teil davon in den Messbecher reinschütten. Zerkleinere die Zeitungstücke und das Wasser mit dem Mixer im Messbecher. Schütte wieder die Zeitungsstücke und das Wasser in die große Schüssel und gib zwei Liter Wasser dazu. Nimm das Sieb, halte es schräg ins Zeitungswasser und gehe damit bis auf den Grund. Hol das Sieb wieder heraus und warte ein bisschen, damit das Wasser abläuft.

Dann muss jemand das Sieb halten, ein anderer muss unter dem Sieb mit einem kleinen Tuch das restliche Wasser abtrocknen.

Lege das große Tuch auf einen Tisch und ein kleines Tuch darauf. Lege das Sieb mit den Schnipseln auf das kleine Tuch. Danach musst du das Sieb wieder ablösen und lege die andere Seite des großen
Tuches darauf. Du brauchst auch eine Teigrolle, mit der Teigrolle musst du auf dem großen Tuch rollen. Mache das große Tuch auf und hänge das Papier auf. Warte einen Tag. Fertig ist das eigene Papier.