Rat der Polizei

So schützen Sie Ihr Zuhause in der Urlaubszeit vor Einbrechern

Monika Olheide

Von Monika Olheide

Di, 20. August 2019 um 17:50 Uhr

Kreis Waldshut

Zwar finden die meisten Einbrüche in den Wintermonaten statt, dennoch können längere Abwesenheiten von Mietern und Hausbesitzern Kriminelle motivieren. Was Sie sich ohne viel Aufwand schützen.

Leerstehende Häuser und Wohnungen können ein attraktives Ziel für mögliche Einbrecher sein. Dieses Risiko ist insbesondere in der Ferienzeit groß. Am Hochrhein ist in den Urlaubsmonaten zwar laut Statistik keine Zunahme an Wohnungseinbrüchen zu erkennen, dennoch rät die Polizei zu einer Reihe präventiver Maßnahmen, um mögliche Täter abzuschrecken.

Polizeisprecher Mathias Albicker erklärt: "Es ist so, dass wir die meisten Fallzahlen in der sogenannten dunklen Jahreszeit, also im Winterhalbjahr haben." Im Sommerhalbjahr würden diese sogar deutlich sinken. Eine Zunahme über die Ferienzeit lasse sich an den Fallzahlen der vergangenen fünf Jahre nicht ablesen. Doch Albicker gibt zu bedenken: "Natürlich passieren auch in der Sommerzeit Einbrüche, wenn auch auf einem sehr niedrigen Niveau."
Gefahr im Gebüsch: Jäger erklären, was Autofahrer nach einem Wildunfall tun sollten – und was nicht


Besonders attraktive Einbruchsziele sind ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ