Rückblick

So war der erste Christopher Street Day 1989 in Freiburg

Frank Ohlhoff

Von Frank Ohlhoff

Fr, 21. Juni 2019 um 19:21 Uhr

Stadtgespräch (fudder)

BZ-Plus So wie vielerorts steht auch der Freiburger CSD dieses Jahr im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums der Stonewall-Aufstände und dem weltweiten Aufblühen der homosexuellen Freiheitsbewegung. Doch wann kam die Bewegung nach Freiburg? Und wie?

50 Jahre Stonewall-Aufstände
Die Christopher Street Day Demonstrationen (engl. Pride Parades), die vielerorts auf der ganzen Welt stattfinden, sollen nicht nur ein Zeichen für die Akzeptanz von queeren Menschen setzen und politische Forderungen stellen, sondern sie erinnern auch an ein ganz bestimmtes Ereignis der Geschichte. In der Nacht vom 26. auf den 27. Juni 1969 kam es in der von schwulen, lesbischen und transgender Personen besuchten Bar "Stonewall Inn" in der Christopher Street in New York zu einer Razzia durch die Polizei. Dabei wurden nicht nur zahlreiche Besucher verhaftet und deren Namen später in der Zeitung veröffentlicht, sondern es kam auch zu gezielter Gewalt, vor allem gegen weiblich aussehende Männer und Transfrauen.
Infos: Alles, was Du über den CSD 2019 am Wochenende wissen musst
An diesem Abend jedoch ließen sich viele das Vorgehen der Polizei nicht mehr gefallen, und die Polizisten wurden schließlich in einer gewaltsamen Straßenschlacht vertrieben. Es war eines der ersten Male, dass sich vor allem schwule, lesbische und transgender Menschen aktiv gegen ihre Unterdrücker auflehnten und so wird dieses Ereignis heute als Wendepunkt in der Geschichte der homosexuellen Freiheitsbewegung angesehen. Im folgenden Jahr organisierte die "Gay Liberation Front" eine Demo in New York, um an den Aufstand zu erinnern. Somit war der erste Christopher Street Day geboren und die Bewegung ging bald um die ganze Welt.

Erster CSD in Freiburg 1989
Obwohl erste Paraden schon einige Jahre später in Deutschland stattfanden, dauerte es bis 1989, bis der erste CSD in Freiburg anlief. Dirk ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ