Bühler Einrichtungen

So wird der Garten zur Sommerresidenz

Do, 11. März 2021 um 11:52 Uhr

PR-Anzeige

Anzeige Ein schönes Freiluft-Wohnzimmer ist in Corona-Zeiten noch wichtiger. Wer seine Terrasse mit hochwertigen, stilvollen Möbeln zu einem besonderen Freiraum machen will, sollte vor der Wahl der Möbel auf Folgendes achten:

Es wird wärmer und endlich beginnt die Freisitz-Saison. Für viele findet im Sommer das Leben draußen statt – auch zuhause. Ein gutes Essen schmeckt an der frischen Luft noch besser und ein Sommerabend mit Freunden in der gemütlichen Lounge-Ecke im Grünen fühlt sich an wie ein Kurzurlaub. Wer sehnt sich nach diesem Jahr nicht nach einer Abwechslung vom Alltag. Terrasse, Garten und Balkon verwandeln sich mit den passenden Gartenmöbeln in ein einladendes Freiluft-Wohnzimmer. Diese Fragen helfen, die richtigen Möbel zu finden.

Wie viel Platz ist auf der Terrasse oder im Garten?
Ist der Raum draußen begrenzt, muss man sich entscheiden: ein Tisch mit Stühlen oder bequeme Sessel oder Liegen zum Entspannen. Stapelbare Möbel und ausklappbare Tische sind hier eine gute Alternative. Achtung: Beim Ausmessen nicht den Platzbedarf für den Grill und Pflanzentöpfe vergessen. Ein großer Garten mit Terrasse und mehreren Flächen bietet alle Möglichkeiten wie einen Essbereich, eine Lounge-Ecke und sogar einzelne Liegen zum Sonnenbaden.

Ist der Freisitz überdacht?
Diese Frage ist für die Wahl des Materials wichtig. Es gibt heute wetterfeste Gartenmöbel und Sitzkissen, die UV-Strahlung gut vertragen und schnell trocknen. Das erspart das hektische Aufräumen, wenn Regen naht. Die Möbel sind meist auch weniger pflegeintensiv. Steht die Ausstattung geschützt unter einem Dach, können auch empfindlichere Materialien und normale Stoffbezüge gewählt werden.

Wozu sollen die Möbel genutzt werden?
Wer gerne mit der Familie oder Gästen draußen isst, braucht einen Esstisch und bequeme Stühle. Viele arbeiten seit Monaten im Homeoffice. Je ergonomischer die Gartenmöbel sind, umso besser eignen sie sich auch als Büro. Nicht vergessen: Ein Sonnenschutz, der gut abdunkelt, ist für die Arbeit am Laptop wichtig. Alle, die sich vor allem mit einem kühlen Getränk bei einem netten Gespräch oder einem guten Buch entspannen wollen, wählen bequeme Sofas oder Liegen und dazu nach Bedarf einen niedrigen Tisch.

Was passiert im Winter?
Wer seine Gartenmöbel für den Winter in einen Keller räumen oder in einen Wintergarten stellen kann, sollte beim Kauf auf das Gewicht achten, vor allem bei großen "Freiluftsofas". Bei wenig Stauraum zum Überwintern sind klappbare oder auseinandernehmbare Möbel praktisch. Bleiben Tisch, Stühle und Co. draußen, haben sich Materialien wie Aluminium, Stahl, unbehandeltes Teakholz oder Polyrattan bewährt.
Gestalten Sie Ihre Freiräume und lassen Sie sich von den hochwertigen Gartenmöbeln von Fermob, Fast, Freifrau oder Janua sowie den Lounge- und Dining-Möbeln von Cane-Line oder Minotti begeistern. Formschöne Grills von Eva Solo und Sonnenschirme der Firma Weishäupl runden das Outdoor-Angebot ab.

Bühler Einrichtungen
Bahnhofstr. 29
77948 Friesenheim
Telefon: 07821−96 940